19. Jahrestag – NSU-Anschlag in der Kölner Probsteigasse

ERINNERN, ANKLAGEN, HANDELN
Am 19. Januar jährt sich der NSU-Anschlag in der Probsteigasse zum 19. Mal. Zu diesem Anlass werden wir um 17 Uhr eine Gedenkkundgebung am Breslauer Platz durchführen.
 
Anschlag des NSU in der Probsteigasse
Neunzehn Jahre ist es her, dass die nazistische Terrororganisation NSU in einem Lebensmittelgeschäft in der Kölner Probsteigasse einen Sprengstoffanschlag verübte. Masha M., die Tochter des deutsch-iranischen Geschäftsbesitzers, wurde schwer verletzt und überlebte nur durch Glück. Dieser rassistisch motivierte Bombenanschlag am 19. Januar 2001 war der erste von zwei NSU-Anschlägen in Köln, der zweite traf 2004 die Keupstraße.

Continue reading „19. Jahrestag – NSU-Anschlag in der Kölner Probsteigasse“

Messer-Attacke von rechtem Demonstrationsteilnehmer

Erklärung von „Köln gegen Rechts“ und K2 Interventionistische Linke“ zur Messer-Attacke von rechtem Demonstrationsteilnehmer am 04. Januar 2020 auf der Trankgasse in Köln
 
Im direkten Nachgang der rechten Demonstration am 04. Januar 2020, zu der u. a. Theo Gottschalk vom Flügel der Alternative für Deutschland (AfD) aufgerufen hatte, kam es von Seiten eines Demonstrationsteilnehmers, der wenige Minuten zuvor noch an der rechten Kundgebung vor dem WDRGebäude teilgenommen hatte, zu einer Messer-Attacke. Gegen 16:00 Uhr zückte der Mann am Excelsior Hotel auf der Trankgasse in unmittelbarer Nähe zum Kölner Dom ein Messer.

Continue reading „Messer-Attacke von rechtem Demonstrationsteilnehmer“

Kundgebung 19. Jahrestag – Anschlag in der Probsteigasse

Am 19. Januar jährt sich der NSU-Anschlag in der Kölner Probsteigasse zum 19. Mal. Zu diesem Anlass werden wir um 17 Uhr eine Gedenkkundgebung auf dem Bahnhofsvorplatz am Kölner Hauptbahnhof abhalten.

Hier der Aufruf:

Anschlag des NSU in der Probsteigasse

Neunzehn Jahre ist es her, dass die nazistische Terrororganisation NSU in einem Lebensmittelgeschäft in der Kölner Probsteigasse einen Sprengstoffanschlag verübte. Masha M., die Tochter des Besitzers, wurde schwer verletzt. Dieser rassistisch motivierte Anschlag war der erste von zwei NSU-Anschlägen in Köln, der zweite traf 2004 die Keupstraße. Nach der Selbstenttarnung des NSU 2011 und einem fünf Jahre dauernden Prozess wurde im Sommer 2018 das Urteil gesprochen. Es war für viele Betroffene erneut ein Schlag ins Gesicht. Die Unterstützer*innen des NSU, der konkrete Tathergang und die staatlichen Verstrickungen sind weiterhin unaufgeklärt. Continue reading „Kundgebung 19. Jahrestag – Anschlag in der Probsteigasse“